Sonntag, 31. Dezember 2017

Winter-Wonder-Land

Naja, fast,...
Am Donnerstag und Freitag war hier alles weiß, es hat ordentlich geschneit, wunderschöner Sonnenschein am Nachmittag und jetzt!? - Alles wieder weg.


Auch bei eher Frühlingshaften temperaturen wünsche ich allen Ski-Fahrern eine schöne (Aus)- Zeit. Diese Karte ist wieder für einen Arbeitskollegen meines Mannes entstanden, der die Firma verlässt.

Ich wünsche euch allen einen guten Start ins neue Jahr, bleibt Gesund und Froh, das ist das wichtigste.

Ganz liebe Grüße,

Eure Steffi

PS: Ab dem 3. Januar startet wieder die Sale-A-Bration und  es gilt der neue Frühjahr-Sommer-Katalog, für alle, die vom Schnee und Winter genug haben, ist das genau das richtige. Weitere Infos folgen.

Freitag, 29. Dezember 2017

Mrs. Dolphin

wurde ganz liebevoll eine Kollegin meines Mannes genannt. Eigentlich heißt sie ja Wahl, aber das war bzw. ist den Kollegen egal gewesen. Da sie leider die Firma verlässt wurde mir die Aufgabe zu Teil, eine Karte mit einem Wal oder einem Delphin zu gestalten.


Da meine Stempel im Bereich Tiere nicht ganz so reich bestückt sind, habe ich einen Delphin mit dem Cutter ausgeschnitten. Die Thinlits wunderbar verwickelt habe ich als Meereswellen eingesetzt.

Ich wünsche euch einen guten Start in die letzten Arbeitstage, mehr als 3 sind es für keinen mehr, dieses Jahr.

Ganz liebe Grüße
Eure Steffi

PS: Liebe Frau Wahl, alles gute dir ;).

Mittwoch, 27. Dezember 2017

Candy Cane

Am 25.12. waren wir (die komplette Familie meines Mannes) dieses Jahr bei meiner Schwägerin und ihrem Mann zu Gast. Ich habe kleine Tischgoodies gewerkelt. Bei der Überlegung wie und was kam mein Mann an, ich solle doch bitte Candy Canes (Zuckerstangen) in mein Goodie mit einbauen. - Gesagt getan. Dies ist dabei raus gekommen.


Ich habe noch einmal mit dem besonderen Designerpapier Winterfreuden gewerkelt. Für die Schachtel habe ich das Punch-Board verwendet.


Mein Mann hat die Geschichte des Candy Cane erzählt. 

Ich wünsche dir viel Spaß beim lesen, bis Freitag,

Liebe Grüße
Deine Steffi

Die Geschichte von Candy Cane:
An einem trüben Novemberabend ritt ein Fremder in die Stadt. Er hielt vor einem verlassenen Laden und stieg vom seinem Pferd. Die Fenster des Gebäudes waren mit Brettern vernagelt und die Tür war schon lange verschlossen. Doch der Fremde zog einen Schlüssel aus der Tasche, öffnete, lächelte und sagte leise zu sich: „Das ist er also. Genauso hatte ich ihn mir vorgestellt.“
Den ganzen grauen und regnerischen November hindurch arbeitete er.
Die Menschen in der Stadt hörten ihn hämmern und sägen und rochen den Geruch von neuem Holz und frischer Farbe. Aber niemand wusste, wer der Fremde war oder was er tat.
Der Major hoffte, dass der Mann ein Arzt war, der seine Krankheiten heilen konnte.
Die jungen Frauen hofften, dass er ein Schneider war, der ihnen wunderschöne Kleider nähen könnte.
Die Bauern hofften, dass er ein Händler war, bei dem sie ihr Getreide gegen andere Waren eintauschen könnten.
Am meisten aber hofften die Kinder. Ihr Wunsch war der größte Wunsch von allen. Dieser Wunsch war so groß, dass sich keiner von ihnen traute ihn auch nur auszusprechen.
Niemand sprach mit dem Mann.
Niemand bot ihm seine Hilfe an.
Aber alle warteten und schauten und staunten und hofften.
Eines Tages aber hielt es ein kleines Mädchen einfach nicht mehr aus. Der Schnee fiel leise vom Himmel, als sie an die Tür des Fremden klopfte. „Hallo!“ sagte sie, „ich heiße Lucy. Brauchen Sie Hilfe?“
Der Mann lächelte Lucy freundlich an und nickte. Dann öffnete er die Tür und Lucy trat ein. Ein langer Tresen zog sich durch den Raum und an der gegenüberliegenden Wand befanden sich viele leere Regale. Im Hinterraum stand alles voller Kisten und Fässer.
„Hilfst du mir beim Auspacken ?“ fragte der Mann das Mädchen. Lucys Mut sank als sie all die Kisten und Fässer sah. Was, wenn das alles Fässer voller Nägel waren und Pakete voll mit Mehl? Aber sie zog ihre nassen Schuhe aus und hängte den Mantel an einen Haken. Auf Wollsocken durchquerte sie den Raum und hockte sich neben eine Kiste.
„Bitte, öffne sie!“ ermutigte sie der Fremde.
Langsam griff Lucy in die Kiste und hob einen Gegenstand heraus, der gut in Papier eingewickelt war. Er war rund und schwer und rutschte ihr fast aus der Hand. Sie zitterte ein wenig als sie den Gegenstand auspackte.
Es war ein großes Glasgefäß. Lucy schaute den Mann erstaunt an. Er ermutigte sie durch ein Kopfnicken zum Weitermachen.
Also packte Lucy ein weiteres Glasgefäß aus und noch eins und noch eins, bis sie ganz von Glasgefäßen umgeben war. Es gab die verschiedensten Größen und Formen.
„Jetzt brauchen wir nur noch etwas, um es in die Gläser zu füllen“ bemerkte der Mann und holte ein großes Paket aus dem Hinterraum.
Als Lucy das Paket öffnete weiteten sich ihre Augen. Es waren – Süßigkeiten! Ihre Lieblingsbonbons, Gummidrops!
„Probier mal!“ forderte der Fremde sie auf und das ließ sich Lucy nicht zweimal sagen. Hastig steckte sie sich einen Bonbon in den Mund.
Und dann konnte sie die Kisten gar nicht schnell genug auspacken. Pfefferminzstangen, Toffee, Lollis, Kaugummi. Mit strahlenden Augen sah sie den Mann an. „ Woher wussten Sie, wir haben uns so sehr einen …“
„Einen Süßwarenladen gewünscht, ich weiß,“ antwortete der Mann. „ Und hier ist er nun: ‚Sonnemanns Süßwarenladen‘ und ich bin John Sonnemann.“
Schnell füllten sich die leeren Regale mit Süßigkeiten und schimmerten in den schönen Gläsern. Da gab es Himbeerlutscher und kleine Zitronenbonbons, farbige Kaubonbons und lange Lakritzstangen, pinkfarbene und weiße Pfefferminzbonbons und Buttertoffee.
Und dann im allerletzten Paket gab es etwas , was Lucy zuvor noch nie gesehen hatte.
Es war eine rot-weiß gestreifte Zuckerstange mit einer Krümmung an einem Ende.
„ Was ist das?“ fragte Lucy.
„Das ist ein Candy Cane, eine ganz besondere Weihnachtsüberraschung.“ antwortete Mr. Sonnemann.
„Warum?“ fragte Lucy zurück.
„Schau es dir genau an und dann sage mir an welchen Buchstaben es dich erinnert.“
Lucy nahm die Zuckerstange in die Hand und drehte sie hin und her.
„Jetzt weiß ich‘s. Das ist ein J!“
„Ja“ Mr. Sonnemann lächelte, „J, wie Jesus, der an Weihnachten geboren wurde. Jetzt drehe sie um.“
An was erinnert sie dich jetzt?“
Nachdenklich antwortete Lucy: „Das sieht aus wie ein Hirtenstab.“
„Und wer waren die Ersten, die von der Geburt Jesu erfuhren?“ fragte Mr. Sonnemann zurück. „Die Hirten auf dem Feld, die ihre Schafe hüteten. Aber Mr. Sonnemann wofür sind die Streifen?“
Die Augen die Mannes verdunkelten sich!
„Der Prophet Jesaja sagt: ‚Durch seine Wunden werden wir geheilt.‘ Bevor Jesus gekreuzigt wurde, wurde er so geschlagen, dass er blutete. Die roten Streifen sollen uns an sein Leiden erinnern. Aber wie du siehst ist die Zuckerstange auch weiß. Wenn wir Jesus unser Leben geben, dann wäscht sein Blut unsere Sünde ab und macht uns in Gottes Augen weiß und rein wie Schnee. Das ist die Geschichte des Candy Cane.“
„Ist das ein Geheimnis?“ fragte Lucy leise.
Mr. Sonnenmann sah sie einen Moment lang an bevor er antwortete.
„Es ist eine Geschichte, die erzählt werden muss! Willst du mir dabei helfen?“
Inzwischen war es Mitte Dezember und die Winterstürme tobten durch die Stadt. Sie Sonne war tagelang nicht zu sehen. Aber jeden Morgen zogen Mr. Sonnemann und Lucy los. Sie trugen warme Jacken, Schals und in jeder Hand eine große Tüte.
Sie gingen in jedes Haus in der Stadt.
Sie reisten zu jeder Farm im Umkreis.
Sie klopften an jede Tür.
In jedem Haus erzählten sie die Geschichte und hinterließen ein Geschenk und eine Einladung.
Am Nachmittag des Heiligen Abends brach plötzlich die Sonne durch die Wolken … und der Süßwarenladen von Mr. Sonnemann öffnete!
Alle waren gekommen. Der Major fühlte sich so gut wie schon lange nicht mehr. Die jungen Frauen trugen ihr strahlendstes Lächeln. Die Bauern kamen, begierig ihr Getreide gegen Weihnachtsgeschenke zu tauschen. Und die Kinder liefen vor Aufregung hin und her.
Ja, ihre Wünsche waren in Erfüllung gegangen. Ja, sie waren gekommen um die Eröffnung des Süßwarenladens zu erleben. Aber sie erlebten und erfuhren viel mehr.
Etwas viel Größeres. Etwas viel Besseres. An diesem Abend hörten sie die Geschichte des Candy Cane, dem Wunder der Geburt Jesu, seinem Leiden und Sterben am Kreuz und von der Gnade seiner Liebe.

Sonntag, 24. Dezember 2017

Einladung zu einem gemeinsamen Abend

Heute geht es trotz Heilig Abend bei mir ganz unweihnachtlich zu. Ich möchte euch trotzdem wie jeden Sonntag eine Idee zeigen.
Ich habe mit dem Set zum Wohl zwei Einladungskarten für eine Bekannte gewerkelt. "Bier-oder Coctailkarte" war der Wunsch. Ich habe kurzerhand beides draufgepackt.


Ich habe ein paar frische Farben benötigt. So hab ich mich für Calypso, Limette und Curry-Gelb entschieden.
 

Ich wünsche euch jetzt einen entspannten Tag, feiert schön mit eueren liebsten, und allen die Arbeiten müssen wünsche ich eine ruhige Schicht.

Ganz liebe Grüße
Eure Steffi

PS: Da ich die eigene Weihnachtsdeko hier noch nicht zeigen kann, gibts die am Dienstag oder Mittwoch ;).

Freitag, 22. Dezember 2017

Knall-Bon-Bon

Dieses knallige Knall-Bon-Bon habe ich als Familiären Auftrag zur Weihnachtsgeschenk-Verpackung gewerkelt.


Zwar ohne Weihnachtsgruß, und trotzdem zu Weihnachten gedacht. Ich habe für dieses Projekt endlich mal das Set Dies&Das eingeweiht. Beim letzten Online-Preisspektakel habe ich es mir gegönnt, und nun auch endlich verwendet. Das mit dem Schleifen-Binden muss ich echt noch bisschen üben, entweder es gelingt mir gleich, oder gar nicht mehr.
 

Ich wünsche euch einen guten Start in´s Wochenende und die Weihnachtsfeiertage. Genießt die Zeit mit euren Familien. Und allen die arbeiten müssen wünsche ich eine Stressfreie aber nicht langweilige Zeit.

Ganz liebe Grüße
Eure Steffi

PS: Mein Workshopprogramm bis März steht. Schaut doch mal vorbei. Ich freu mich über jede anmeldung, jedes alte und neue Gesicht.

Sonntag, 17. Dezember 2017

Selbstschließende Box

Es ist nicht die erste ihrer Art auf meinem Blog, aber immer wieder schön und abwechslungsreich. Eine Selbstschließende Box.


Es macht einfach Mega Spaß mit den neuen Produkten zu spielen. Das verwendete DSP ist aus der SAB - und somit kostenlos.

Die Falschen und des Spruch stammen aus dem Set Auf dich!
 

Ich werde euch in nächster Zeit einige Dinge mit diesem (und anderen neuen) Sets zeigen. Aber es gibt auch noch der Jahreszeit Entsprechendes.

Für alle, die heute noch nichts vorhaben und Lust auf einen Weihnachtsmarkt, denen sei gesagt, in Neuenbürg am Schloss ist ein super schöner Weihnachtsmarkt. Ich bin heute auch (zum stöbern) dort, vielleicht läuft man sich ja über den Weg.

Ansonsten, genießt den Sonntag,
Ganz liebe Grüße
Steffi

PS: Die Kataloge (an alle die im letzten halben Jahr bestellt haben) sind in der Post.

Freitag, 15. Dezember 2017

Bag in Box

Heute habe ich nur ein ganz kleines Projekt für euch. Ich habe das neue DSP "Perfekte Party" verarbeiten wollen.


Knallbunt, so hab ich es ab und an ja gern, nicht immer, aber zu Geburtstagen passt das doch perfekt.
 

Am Sonntag zeige ich euch noch eine Idee mit dem neuen SAB- DSP. Ich hoffe, dass die Kataloge bis zum Samstag bei mir eintreffen. Stammkunden bekommen natürlich einen, wer bei mir im letzten halben Jahr nicht bestellt hat, und trotzdem einen möchte, darf sich gerne bei mir melden.

Kommt gut ins Wochenende.
Ganz liebe Grüße
Eure Steffi

Dienstag, 12. Dezember 2017

Badesalz mit Elch

Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass mir ein paar Projekte irgendwie nicht vor die Kamera gerutscht sind. Heute möchte ich eines nachholen. Ich habe Badesalze verschiedener Hersteller in verschiedenen Farbkombinationen verpackt.


Für den Hintergrund habe ich den neuen Hintergrundstempel "Music Sheet" genutzt. Der Elch-Kopf ist aus dem Bonus-Stempelset "Freude im Advent".




Bei dieser Verpackung war der Embossing-Fön mein treuester Begleiter. - Aber die Wirkung ist einfach unschlagbar.



Mir bleibt jetzt nur noch, euch eine Gute Woche zu wünschen, hoffentlich hört der Regen bald wieder auf.
Ganz liebe Grüße 
Eure Steffi

PS: Das mit den Bildern vom Weihnachtsmarkt ist mal wieder so ne Sache. Schaut doch auf Facebook vorbei, da habe ein ein paar direkt hochgeladen (in Handy-Qualität).

Freitag, 8. Dezember 2017

Kartenbox

Heute möchte ich euch eine Kartenbox zeigen. In dieser verkaufe ich 5 Karten zu einem "Thema". Die meisten Lebensereignisse zu denen man Glückwunschkarten benötigt lassen sich sehr gut planen, bzw. man weis rechtzeitig bescheid (Geburtstag, Taufe, Hochzeit, Weihnachten, Abschlüsse,...). Trauerkarten hingegen benötigt man oft sehr kurzfristig. Viele haben daher gerne einen kleinen Vorrat zuhause.


Diese schlicht gestaltete Box beinhaltet 5 Handgefertigte Trauerkarten. In unterschiedlichem Design.
 

4 im Querformat, eine Hochkant. 


Diese und ganz viele andere (vor allem Weihnachtsgrüße und Geschenke) könnt ihr heute ab 16 Uhr bis Sonntag abend auf dem Wildbader Weihnachtsmarkt bei mir erwerben. Mein Stand befindet sich im Glasanbau des Kurtheathers.

Ich freue mich auf alle, die vorbeikommen.

Ganz liebe Grüße,
Eure Steffi

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Teebären

Heute möchte ich euch endlich meine Teebären zeigen. Gewerkelt haben wir sie in zwei Varianten.
Zum einen zu Weihnachten, zum anderen aber auch als kleinen Gute-Besserungs-Gruß.


In vier verschiedenen Geschmacksrichtungen helfen die Teebären, ein warmer Tee und die damit verbundenen lieben Worte und Gute Besserungs-Wünsche mit Sicherheit beim Genesen.


Auch ohne Erkältung kann in dieser Jahreszeit ein kleiner, ausgefallener Tee-Gruß genau das richtige sein.



Der erste Weihnachtsmarkt auf dem Dobel ist rum - wir hatten viel Spaß und gute Gespräche. Jetzt bin ich gespannt, ob Bad Wildbad das steigern kann. Noch mehr Spaß und noch bessere Gespräche.

Ganz liebe Grüße euch, ich freu mich, einige von euch am Wochenende auf dem Bad Wildbader Weihnachtsmarkt zu treffen.

Eure Steffi

PS: Was hat der Nikolaus euch heute gebracht? Bei mir kommt er frühestens heute abend,...

Freitag, 1. Dezember 2017

Mäuse mit Infos

Heute möchte ich euch die nächste Mäuse-Produktion von mir zeigen.

Vorab eine kurze Info an euch:
Heute startet der Ausverkauf des Herbst-Winterkataloges. Schaut euch HIER um, heute Abend bestelle ich bei Bedarf gerne.


Gearbeitet habe ich mit Pfirsich pur, Smaragdgrün und Zarte Pflaume. Kombiniert mit Schokobraun, Schiefergrau und Anthrazitgrau.




Und hier noch einmal die Innenansicht. Den Umschlag kann man hinter dem "Für dich" einfach feststecken.


Ich bin morgen und Sonntag auf dem Dobler Adventsmarkt und würde mich tierisch freuen, das ein oder andere bekannte Gesicht zu treffen.

Ich melde mich hier am Sonntag mit dem ein oder anderen Bild wieder.

Liebe grüße,
startet gut in´s Wochenende
Eure Steffi

Dienstag, 28. November 2017

Gutscheine

Die letzten Vorbereitungen für die Weihnachtsmärkte sind voll am laufen. Ganz neu gibt es dieses Jahr auch Gutscheine für Workshops bei mir zu kaufen.

Ich habe dafür die Reagenzgläser genutzt. Die Verpackung habe ich mir bei On-Stage erswappt und nachgewerkelt.


Ich habe zum einen Weihnachts-Verpackungen und aber auch 2 neutrale Designs gewerkelt.
 

Gemäß dem Motto:

Wir leben zu sehr in der Vergangenheit, haben Angst vor der Zukunft und vergessen dabei völlig, die Gegenwart zu genießen.“


gibt es bei mir dann eine kreative Auszeit bzw. ein Abschalten vom Alltag.

Ich wünsche euch jetzt einen schönen Abend, ich melde mich hier am Freitag wieder.

Ganz liebe Grüße,
Eure Steffi

Mittwoch, 22. November 2017

Mäuse

Heute möchte ich euch eine Mäuse-Verpackung zeigen. Allseits beliebt sind Karten oder Verpackungen für Geld. Auch wenn ich es selbst nicht gern verschenke (Geld), aber als Kind/Teenie fand ich das super. Keine Socken oder lieb gemeinte Spielsachen von Oma und Opa, die man aber gar nicht wollte. So zeigt die Verpackung Individualität.


Wer jetzt denkt, oh, das kenn ich aus dem letzten Jahr schon - stimmt. Ich habe lediglich die Maße und die Farben geändert. Was gut ist und sich bewährt hat, kann man doch auch öfters werkeln, oder?
Gearbeitet habe ich dieses mal mit Smaragdgrün, Pfirsich Pur und Schokobraun.
 

Innen befindet sich ein Umschlag für Mäuse oder einen Gutschein, auf der rechten Seite bleibt Platz für ein paar persönliche Worte.

Euch eine Gute Wochenmitte,
liebe Grüße
Steffi

Sonntag, 19. November 2017

Winterlandschaft

Heute möchte ich euch eine kleine Winterlandschaft zeigen. Genauer genommen sind es zwei.


 Ich habe zum einen mit dem Set Bethlehem und den Edgelits Schlittenfahrt gearbeitet. Der Stern und der Hintergrund kommt aus dem Set Weihnachtsstern.
 

Auf den beiden Weihnachtsmärkten wird es jedenfalls extra-Lange Zündhölzer geben. Ich freue mich darauf, viele von euch zu treffen.
 

Genießt das restliche Wochenende,
Eure Steffi

Freitag, 17. November 2017

Team Blog Hop

So, heute ist es endlich mal wieder soweit. Unser (naja, fast) Monatlicher Team-Blog Hop startet für dieses Jahr in die Vorletzte Runde. Du kommst vielleicht von Ulrike und Doris mit ihren tollen Ideen.


Ich habe beim stöbern bei Helga, diese wunderschöne Gutscheinverpackung gefunden. Ich fand sie so cool, dass ich nicht viel abgewandelt habe. Eine weitere Variante mit Glutrot und Savanne liegt noch auf meinem Basteltisch.


Wenn man innen aufklappt, kann man links einen Gutschein bzw. eine Gutscheinkarte oder Bares einstecken. Rechts ist Platz für ein paar persönliche Grüße.

Heute habe ich auch die Maße der Karte für dich:
Den A 4 Cardstock bei 10,5 cm der länge nach teilen. Dann mit der langen Seite oben anlegen und bei 4 cm und 14,5 cm falzen. 
Die 4 cm Lasche bitte nur rechts und links mit Klebeband fixieren, sie dient als Halterung für den Gutschein.

http://kreativweltus.de/?p=1632http://papiermagie.blogspot.de/


Ich wünsche dir jetzt noch viel Spaß beim weiter hüpfen (auf zu Angelika), komm gut ins Wochenende.
Ganz liebe Grüße,
Deine Steffi

Sonntag, 12. November 2017

On-Stage

So, heute möchte ich euch kurz von gestern erzählen. Ich war mit 939 anderen Demonstratoren in Mainz bei On-Stage, das ist quasi die Halbjährliche Stampin´up Veranstaltung. 

Es wurden uns viele neue Produkte aus dem Frühjahr-Sommer Kaltalog gezeigt (ich bin noch nicht mit Weihnachten fertig, wie ihr wahrscheinlich auch) - für mich hat der Katalog noch etwas Zeit, aber es war natürlich trotzem toll schon etwas zu stöbern, und das ein oder Andere Produkt zu testen oder sogar schon mit nach Hause zu nehmen. 

Ich habe leider keine Bilder gemacht, bzw. meine Handy-Bilder sind grausig. Dafür habe ich jetzt einfach mal die ersten 4 Swaps fotografiert. Da ich meine Swaps erst in der Nacht davor fertig gestellt habe, hab ich leider keine Bilder davon, aber vielleicht sehe ich ihn ja auf einem anderen Blog.


Diesen Swap habe ich mit Claudia Geisel Karlstein getauscht. Ich finde den explodierenden Mini-Milchkarton sehr edel. Die Mini Christbaumkugel macht sich richtig gut. Jetzt habe ich so eine auch mal live gesehen.
 

Von Karin Wilken kommt diese süße handgemalte Christbaumkugel. Innen befindet sich ein kleiner Lebkuchen.
 

Hier hat sich jemand ganz gewaltig in die süßen schweinchen verliegt und dieses in ein Weihnachts-Schweinchen umgewandelt.
 

Sabine (eine meiner Teamschwestern) hat die süßen Handschuhe mit einer Mini-Zuckerstange gefüllt.

Wir hatten definitiv eine Lustige Zeit miteinander. Ich habe ein paar Kolleginnen live getroffen, deren Blogs ich sonst nur lese (gesprochen haben wir uns aber nicht - zu wenig Zeit und zu viele Leute). Und die ein oder andere Kollegin die ich von vorherigen Treffen kannte, habe ich wieder gesehen.

Ich wünsche euch jetzt noch einen schönen, oder wohl eher gemütlichen Sonntag Nachmittag, bei uns ist grad Weltuntergangswetter. Also ab an den Basteltisch.

Ganz liebe Grüße
Eure Steffi

Freitag, 10. November 2017

Strohhalmbox trifft das Stempelset Heilige Nacht

In der Vorbereitung für meinen Workshop habe ich endlich das Stempelset Heilige Nacht augegraben. Die drei Workshop-Mädels wollten ihre Werke am Ende unbedingt Fotografieren. Gesagt - getan. Hier sind die Ergebnisse. Leider kam meine Strohhalmbestellung einen Tag zu spät mit der Post,...


Auf dem oberen Bild hat sich auch links unten mein Goodie eingeschlichen.
 

Für die Mädels war das seit 2 Jahren wieder der erste Workshop, der nächste wird nicht so lange warten. 


Ich werde heute nachmittag in Mainz sein, um morgen an On-Stage teilzunehmen. Ich bin echt gespannt, das ist mein erstes von Stampin´up! organisiertes Demonstratoren-Treffen.

Ganz liebe Grüße
Eure Steffi

Dienstag, 7. November 2017

Babyalarm

Rings um mich rum wird gerade entweder entbunden, oder die zukünftigen Muttis sind kurz davor. Jedenfalls werden gerade einige Baby-Karten benötigt. Eine Workshopteilnehmerin von gestern abend hat sich am Sonntag auch schon erkundigt, ob ich nicht noch eine Karte da hätte.


Also hab ich gestern an meinem Basteltisch die Weihnachtssachen etwas nach hinten geschoben und mit "Baby-Material" überlagert. Mein Tisch sah etwas Chaotisch aus, aber wer kennt das nicht?


Gearbeitet hae ich mit den Pastellfarben. Für die Jungs in Aquamarin, Himmelblau und Ozeanblau, für die Mädels in Kirschblüte, Zartrosa und Calypso.
Ich habe endlich die Prägeformen festliches Duo mal wieder ausegraben und mit dem Stempelset Swirly Bird und Labeler Alphabet gearbeitet.
 

Jetzt bin ich jedenfalls für die nächsten Babys gerüstet. Wer doch etwas Individuelles mit Namen oder co. möchte, darf sich gerne bei mir melden.

Wir verdrücken uns jetzt ersteinmal noch ein paar Tage, verbinden ein paar wichtige Termine (Steuerberater, Bank und On Stage) mit ein paar schönen Tagen zwischen Rhein und Mosel.

Ganz liebe Grüße,
Eure Steffi

Freitag, 3. November 2017

Es Weihnachtet

Ganz langsam aber sicher kommen bei mir die ersten Weihnachtsprojekte auf den Workshoptisch. Auch wenn es seit fast zwei Monaten im Einzelhandel Lebkuchen, Plätzchen und co gibt, ist die Weihnachtsstimmung bei mir noch nicht so ganz angekommen. Aber, ein bisschen Zeit hat es ja noch.

Trotzdem muss ich jetzt recht zügig an den Weihnachtsprojekten arbeiten, meine Märkte wollen schließlich bestückt werden.

Ihr findet mich dieses Jahr 
am 2. und 3. Dezember auf dem Dobler Adventsmarkt
und
vom 8. bis zum 10. Dezember auf dem Wildbader Winterzauber.
Ich freue mich euch dort zu sehen, schreibt euch doch die Termine einfach mal auf. 
Beides sind sehr gemütliche Märkte.

So, jetzt aber zu meinem heutigen Projekt.


Ich habe quadratische Metallboxen mit dem aktuellen DSP Voller Vorfreude und dem "alten Elch" (der einfach super ist, und den es zum Glück immernoch zu kaufen gibt) gestaltet.

Innendrin findet sich eine leckere Schoki und ein Umschlag für ein paar nette Worte oder Bares.

Jetzt bleibt mir noch euch ein schönes Wochenende zu wünschen,
genieißt die (hoffentlich freie) Zeit.

Ganz liebe Grüße
Eure Steffi