Sonntag, 3. Juli 2016

Technik Bog-Hop

Heute mache ich bei einem Technik Blog-Hop mit. Verschiedene Demos quer durch Deutschland möchten euch heute verschiedene Techniken zeigen. Entweder ihr kommt gerade von Angela, oder ihr startet hier bei mir. Nachher schicke ich euch zu Kerstin weiter.

Bei mir geht es heute rund um die Kullerkarte.
Seit Anfang Juni haben wir mit dem neuen Katalog Framelits für Kullerkarten bekommen. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten eine Kullerkarte zu gestalten. z. B. mit der Stanze "Klassisches Etikett". Wer schon ordentlich aus dem letzten Katalog eingekauft hat, hat vielleicht die Stanze "Wortfenster" zuhause. Damit geht es genauso gut.
Jetzt hier erstmal ein paar Beispiele:


Diese Karte ist mit den runden Framelits aus dem neuen Set Himmelsstürmer gestaltet.


Dieses Framelit ist auch aus dem Set Himmelsstürmer.


Diese Karte ist mit der Stanze "Klassisches Etikett" gestaltet. Ob Hochkant oder Quer ist eurer  Gestaltungsfreiheit überlassen. Wichtig ist, dass ihr den extra starken Karton verwendet, wenn ihr eine Weiße Kartenoberfläche gestalten wollt.

Anbei habe ich für euch eine Anleitung mit Bildern für die oberste Kullerkarte. Das Prinzip könnt ihr auf alle Kullerkarten anwenden.


Material:
·         1x Cardstock Jeansblau 10,5 x 21 cm
·         1x Cardstock Ozeanblau 10x 10 cm
·         Ein Reststück Flüsterweiß (extrastark)
·         Schaumstoffklebestreifen
·         Dimensionals
·         2x 1ct-Münzen
·         Framelits und Stempelset Himmelsstürmer

Herstellung:

1. Den Cardstock in Jeansblau zuschneiden und bei 10,5 cm falzen

2. Den Cardstock in Ozeanblau zuschneiden und gestalten.

3. Die runden „Kuller-Framelits“ mittig auf den Ozeanblauen Cardstock legen und ausstanzen.


4. Den Ozeanblauen Cardstock mit den Schaumstoffklebestreifen (diese sind etwas dicker als           Dimensionals) mittig plazieren. Um den richtigen Abstand des Innenkreises einzuhalten, 
nutze die Ausgestanzte „Kullerstraße“ als Hilfe.


5. Schneide an einem Dimensional die Ecken ab, sodass es etwas rund ist und klebe damit die zwei 
1-cent-Münzen zusammen.

6. Stemple dein Kullerobjekt (Papierflieger) auf Flüsterweiß und stanze es aus.

7. Befestige dein Kullerobjekt mit einem Dimensional auf den Centmünzen.

8. Jetzt kannst du die Centmünzen in die Kullerbahn „einfädeln“.

9. Viel Spaß beim Kullern!

Jetzt wünsche ich euch einen wunderschönen Sonntag. Viel Spaß beim Weiterhüpfen.
Hier geht es bei Kerstin weiter!

Liebe Grüße
Eure Steffi

PS: Ich möchte euch bitten die Anleitung nur für private Zwecke zu nutzen. Und wenn ihr etwas nachbastelt, freue ich mich über einen Kommentar oder eine Verlinkung zu mir!

Kommentare:

  1. Hej Steffi,
    danke für deine schöne Anleitung. Das neue Set Himmelstürmer ist einfach perfekt für diese Karten.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Steffi,

    tolle Karten. Gefallen mir sehr gut.
    Ich sollte das Set jetzt endlich auch mal probieren.

    Liebe Grüoße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Steffi,

    wunderschöne Karten hast du!! Ich glaube, das Set "Für Himmelsstürmer" wandert jetzt doch auf meine Unbedingt-Haben-Will-Liste...

    Sonnige Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi, herzlichen Dank für die ausführliche Anleitung. Damit werde ich es sicher in den nächsten Tagen schaffen, auch eine Kullerkarte fertig zu stellen. Wunderschöne Muster! Danke! Angela

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Steffi,
    danke für die Anleitung. Mir geht es wie den anderen - jetzt brauche ich das Set doch! Geht mir ganz oft so, wenn ich schöne Karten oder Boxen im www entdecke.
    Mit den Stanzen Wortfenster oder klassisches Etikett stanzt man einfach ein paar Mal nebeneinaner und erhält so eine Kullerstraße, richtig?
    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Bine,
      richtig. Mit den Stanzen kannst du die Kullerstraße beliebig verlängern. Freut mich, wenn dir die Anleitung gefällt.
      Liebe grüße
      Steffi

      Löschen